Bundestagswahl: Ein neuer Auftrag

Die Bundestagswahl brachte für unsere Partei bittere Verluste. Die Konsequenzen haben Martin Schulz und der Parteivorstand gezogen: Die SPD wird die große Koalition nicht fortsetzen, sie geht in die Opposition.

Darin sehen auch wir Sozialdemokraten in Klein-Winternheim eine Chance, immerhin. Martin Schulz will die Partei erneuern. Und nennt als zentrale Aufgabe der SPD, den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft zu organisieren. Wir kämpfen weiter für Demokratie, Toleranz und Respekt.

Und wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die für Carsten Kühl und die SPD gestimmt haben, für ihr Vertrauen.